Tafel-Ausweis - Die Kundenkarte der Tafel Seesen

Bei der Aufnahme erhalten Sie eine Kundenkarte (Tafel-Ausweis) mit der Sie zu den vereinbarten Termin zur Lebensmittelausgabe kommen und Lebensmittel in Empfang nehmen können. In der Regel stellen wir die Kundenkarte auf die Person aus, die im Bescheid an erster Stelle genannt sind - sowie die die Anschrift, Anzahl der Personen und die Farbe der Kundengruppe.

Die von uns ausgestellte Kundenkarte hat i.d.R. dieselbe Gültigkeitsdauer wie der aktuelle Einkommensnachweis bzw. Leistungsbescheid unserer Tafel-Kunden. Mit einem aktuellen und vollständigen Bescheid können unsere Kundinnen und Kunden ihre Kundenkarte verlängern. Hierfür müssen Sie uns einen "neuen" Bescheid (alle Blätter!) im Original oder als Kopie mindestens 2 Wochen vor Ablauf zur Einsicht mitbringen. Die Gültigkeit der Kundenkarte wird in die Kundenliste eingetragen.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Ausstellung bzw. Verlängerung einer Kundenkarte.

  • Die von uns ausgestellte Kundenkarte darf nur von der Karteninhaberin bzw. vom Karteninhaber und der bevollmächtigten Person geführt werden, die namentlich in der Kundenkarte (Tafel-Ausweis) eingetragen sind.
  • Die Weitergabe an Minderjährige oder Dritte ist nicht gestattet. Bei Missbrauch wird die Kundenkarte eingezogen und die betroffene Person vollständig von der Verteilung ausgeschlossen.
  • Der Verlust der Kundenkarte ist uns umgehend mitzuteilen. Für die Ausstellung einer Ersatz-Karte wird eine Bearbeitungsgebühr von 5 Euro fällig.
  • Die Kundenkarte ist bei jeder Abholung mitzubringen und vorzuzeigen. Ohne Karte keine Ware.
  • Die Kundenkarte bleibt Eigentum der Tafel Seesen bzw. ihres Trägers und sie kann jederzeit ohne Angaben von Gründen von der Tafel bzw. ihrem Trägerverein zurück gefordert werden.