Anmeldung

Telefon-Sprechstunde

Sie möchten Kunde der Tafel Seesen werden? Um das Angebot der Tafel Seesen in Anspruch zu nehmen, müssen Sie sich zuerst zu unserer telefonischen Sprechstunde anmelden. Diese findet jeden Dienstag zwischen 11:00 und 12:00 Uhr statt. Telefon: 05381 / 942655. Dort erhalten Sie umgehend einen Aufnahmetermin - in der Regel in der gleichen Woche.

Unsere Mitarbeiter behandeln Ihr Anliegen selbstverständlich vertraulich und unter Berücksichtigung geltender Datenschutzbestimmungen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir persönliche Anfragen ohne vorherige telefonische Terminvereinbarung leider nicht berücksichtigen können. Die Anmeldung findet ausschließlich zu der oben genannten Sprechstunde und Telefonnummer statt.

Bedürftigkeit

Damit unsere Hilfe auch dort ankommt, wo sie wirklich gebraucht wird, lassen wir uns die Bedürftigkeit unserer Tafel-Kunden nach Vorlage von Bescheiden sozialer Leistungsträger nachweisen. Bitte bringen Sie zum vereinbarten Aufnahmetermin einen aktuellen und vollständigen Bewilligungsbescheid (mit Berechnungsbogen) mit, aus dem hervorgeht, dass Sie eine der folgenden Leistungen beziehen, wie zum Beispiel:

  • Arbeitslosengeld II (HARTZ-IV)
  • Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
  • Wohngeld
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Leistungen nach dem Berufsausbildungsförderungsgesetz (BAföG)
  • Gemeldete Privatinsolvenz (Bescheinigung der Schuldnerberatung)
  • Rente (Einkommensgrenze für eine Einzelperson bis 1.000,- € und für kinderlose Paare bis 1.350,- €)

Wir berücksichtigen ausschließlich aktuelle und komplette Unterlagen - im Original oder als Kopie. Bitte bringen Sie alle Blätter Ihres Bescheides mit. Für Originale wird keine Haftung übernommen. Der Bescheid muss mindestens 3 Monate gültig sein. Bitte keine Kontoauszüge oder Mietverträge mitbringen!!!

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Sie zum Kundenkreis der Tafel Seesen gehören, bitte einfach bei der telefonischen Sprechstunde nachfragen.

Vorzulegen ist auch:

  • der gültige Personalausweis oder Reisepass,
  • bei Asylbewerber/innen: die gültige Aufenthaltsgenehmigung oder Duldung,
  • Schwerbehindertenausweis (falls vorhanden),
  • die letzte Verdienstabrechnung (bei Mini-Job oder Geringfügiger Beschäftigung).

Wichtiger Hinweis: Unsere Arbeit ist freiwillig. Es gibt keinen Rechtsanspruch auf unsere Hilfe.

Einzugsgebiet

Die Tafel Seesen ist für folgende Städte und Gemeinden zuständig:

  • Stadt Seesen (mit allen Ortsteilen),
  • Flecken Lutter am Barenberge (Lutter, Ostlutter, Nauen),
  • Gemeinde Hahausen,
  • Gemeinde Wallmoden (Neuwallmoden, Bodenstein, Alt Wallmoden).

Wir bitten die Betroffenen aus den umliegenden Landkreisen Hildesheim, Osterode am Harz (seit 2016 Landkreis Göttingen), Salzgitter und Northeim sich an die Tafel in ihrer Nähe zu wenden. Diese bieten mit ihren Haupt- und Nebenstellen ausreichend Hilfe für die Betroffenen in ihrer Stadt bzw. in ihrem Landkreis.