Die Lebensmittelausgabe

Die Lebensmittel aus der Tafel Seesen werden ausschließlich an Tafel-Kunden weitergereicht, die im Besitz einer gültigen Empfangsberechtigung (Kundenkarte) sind.

Damit niemand lange Wartezeiten und Schlange stehen auf sich nehmen muss, organisieren wir  die Lebensmittelausgabe freiwillig nach individuellen Abholzeiten, die wir bei der Aufnahme festlegen. Jede Kundin bzw. jeder Kunde erhält - entsprechend ihrer / seiner Haushaltsgröße - einen Platz für einen der drei Ausgabetage. Die Reihenfolge der Abholerinnen und Abholer wird durch uns und durch die Anzahl verfügbarer Plätze festgelegt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir leider keine Wunschzeiten unserer Tafel-Kunden berücksichtigen können.

Für die Ein- und Mehr-Personen-Haushalte findet die Ausgabe an unterschiedlichen Tagen statt:

  • Montag: Einzelperson
  • Dienstag: Mehr-Personen-Haushalt (2 - 4 Personen) - Kundengruppe 1 -
  • Donnerstag: Mehr-Personen-Haushalt (ab 5 Personen) - Kundengruppe 2 -

Die jeweilige Ausgabe erfolgt ausschließlich nach den von uns festgelegten Abholzeiten. Die "Lebensmittel-Abholzeit" ist kein Termin. Es ist leider nicht möglich, jede Woche eine neue Abholzeit zu bekommen.

Grundsätzlich erwarten wir, dass unsere Tafel-Kunden die festgelegten Abholzeiten einhalten und persönlich sowie pünktlich zur Ausgabe kommen. Bei Verspätungen werden keine Ersatzzeiten vergeben.

Wichtig: Wenn Sie das Angebot der Tafel Seesen in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie sich zuerst bei unserer telefonischen Sprechstunde anmelden. Ein Nachweis der Bedürftigkeit ist erforderlich. Persönliche Anfragen ohne vorherige telefonische Anmeldung können wir während der jeweiligen Ausgabe aus organisatorischen Gründen nicht berücksichtigen.

Grundsätzliches Selbstverständnis und Regeln bei der Lebensmittelausgabe

Für einen Einkauf bei der Tafel Seesen gibt es besondere Regeln, die bei der Lebensmittelausgabe unbedingt zu berücksichtigen sind:

  • Nach einer erfolgreichen Registierung erhalten Sie einen Platz mit einer "Lebensmittel-Abholzeit" für die Lebensmittelausgabe. Damit entfällt die Wartezeit und Schlange stehen.
  • Bitte kommen Sie pünktlich zur festgelegten Abholzeit. Sollten Sie früher oder später zur Ausgabe kommen, können Sie nicht bedient werden.
  • Wir wollen friedlich, freundlich, höflich und respektvoll miteinander umgehen. Wir sind freundlich, höflich und respektvoll zu all unseren Kunden. Bitte seien Sie das auch.
  • Wir können nicht mehr Lebensmittel ausgeben, als wir bekommen haben. Diese Menge ist jede Woche sehr unterschiedlich; deshalb bekommen Sie mal mehr, mal weniger.
  • Sie erhalten Lebensmittel ausschließlich nach dem vorhandenen Warenangebot und Ihrer Haushaltsgröße, welches wir bei der Ausgabe in drei Warenkörbe zum Umpacken bereitstellen.
  • Zum Umpacken bringen Sie bitte sich ausreichend Einkaufs- oder Tragetaschen selbst mit.
  • Sie müssen selbstverständnlich keine Lebensmittel mitnehmen, die Sie nicht mögen oder aus religiösen oder gesundheitlichen Gründen nicht essen dürfen.
  • Bitte seien Sie zufrieden mit der Menge der Ware, die wir Ihnen geben. Uns ist es nie möglich, bestimmte Waren bereitzustellen. Ständiges Nachfragen nach bestimmten Lebensmitteln oder anderen Produkten lohnt sich nicht.
  • Bitte diskutieren Sie nicht mit unseren Helfern bei der Ausgabe. Diese tun ihr Bestes, um alle Kunden gerecht zu behandeln.
  • Zum Helfen oder Tragen Ihrer Taschen bringen Sie sich bitte nur 1 (!) Erwachsene Person mit. Der Kundenbereich in der Tafel Seesen ist hier räumlich begrenzt.
  • Wir versuchen das vorhandene Warenangebot so gerecht wie möglich zu verteilen.
  • Für die drei bereitgestellten Warenkörbe müssen Sie - unabhängig der Abgabemenge und den vorhandenen Waren - einen Kostenbeitrag bezahlen. Max. 5,- Euro am Ausgabetag.
  • Nach dem Umpacken verlassen Sie bitte zügig die Tafel Seesen.
  • Wer unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht freundlich und höflich behandelt, muss leider vollständig von der Tafel Seesen ausgeschlossen werden.

Sollten Sie am Ausgabetag verhindert sein, melden Sie sich bitte rechtzeitig ab. Bis 12:00 Uhr. Telefonisch oder per E-Mail. Bei zweimaligen unentschuldigten Fehlen löschen wir umgehend Ihre Empfangsberechtigung und Sie können bis zu 6 Monaten gesperrt werden.