So erhalten Sie Hilfe

Anmeldung bei der Tafel Seesen

Neuaufnahme / Einlass nur nach einem festen Termin. Um solch einen Termin zu erhalten, ist es wichtig, dass Sie sich zuerst unbedingt bei unserer telefonischen Sprechstunde anmelden. Diese findet jeden Dienstag zwischen 11:00 und 12:00 Uhr statt. Telefon: 05381 / 942655. Dort erhalten Sie einen persönlichen Aufnahmetermin von einer Mitarbeiterin bzw. von einem Mitarbeiter vom Tafel-Büro.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass persönliche Anfragen ohne vorherige telefonische Terminvereinbarung nicht berücksichtigt werden können. Die telefonische Anmeldung findet ausschließlich zu der hier genannten Sprechstunde und Telefonnummer statt.

Voraussetzungen

Um eine Kundenkarte der Tafel Seesen zu erhalten, bringen Sie bitte zum vereinbarten Aufnahmetermin einen aktuellen und vollständigen Bewilligungsbescheid (mit Berechnungsbogen) mit, aus dem hervorgeht, dass Sie eine der folgenden Leistungen beziehen, wie zum Beispiel:

  • Arbeitslosengeld II (HARTZ-IV)
  • Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
  • Wohngeld
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Leistungen nach dem Berufsausbildungsförderungsgesetz (BAföG)
  • Gemeldete Privatinsolvenz (Bescheinigung der Schuldnerberatung)
  • Rente (Einkommensgrenze für eine Einzelperson bis 1.000,- € und für kinderlose Paare bis 1.350,- €)

Wir berücksichtigen ausschließlich aktuelle und komplette Original-Unterlagen. Der Bescheid muss mindestens 3 Monate gültig sein. Bitte keine Kontoauszüge oder Mietverträge mitbringen. Eine Kopie Ihres Bescheids wird als Nachweis der Bedürftigkeit in unseren Unterlagen hinterlegt.

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Sie zum Kundenkreis der Tafel Seesen gehören, bitte einfach bei der telefonischen Sprechstunde nachfragen.

Vorzulegen ist auch:

  • der gültige Personalausweis oder Reisepass
  • bei Asylbewerber/innen: die gültige Aufenthaltsgenehmigung oder Duldung
  • Schwerbehindertenausweis (falls vorhanden)
  • die letzte Verdienstabrechnung (bei Mini-Job oder Geringfügiger Beschäftigung)

Ihr Wohnsitz muss in Seesen (mit allen Ortsteilen), der Samtgemeinde Lutter am Barenberge, Gemeinde Hahausen oder Gemeinde Wallmoden liegen.

Wichtiger Hinweis: Das Angebot der Tafel Seesen ist keine staatliche, sondern eine freiwillige Leistung. Einen Rechtsanspruch auf unsere Hilfe gibt es nicht. Wir arbeiten ausschließlich auf freiwilliger Basis.

Kundenantrag

Ferner müssen Sie beim Aufnahmetermin unseren Kundenantrag ausfüllen und unterschreiben. Das Finanzamt erwartet von uns, dass alle Personen, die Lebensmittel aus der Tafel Seesen erhalten, ihre Bedürftigkeit nach §53 Abgabenordnung (AO) bescheinigen können. Mit dem Kundenantrag bestätigen Sie, dass Sie zum Personenkreis nach §53 AO gehören.

Sie haben hier die Möglichkeit den Kundenantrag herunterzuladen, auszudrucken und ausgefüllt und unterschrieben zum vereinbarten Aufnahmetermin mitzubringen.

Kundenantrag der Tafel Seesen
(PDF, 125 KB)