Unser Angebot

Wir sammeln Lebensmittel bei Supermärkten, Bäckereien und anderen Spendern ein. In unsere Kisten packen wir dabei ausschließlich genießbare Ware. Wir bekommen beispielsweise Obst und Gemüse mit kleinen Schönheitsfehlern, Lebensmittel mit nahendem oder kurzfristig überschrittenen Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) oder Waren, die falsch etikettiert wurden. Die gespendeten Lebensmittel sortieren wir und verteilen sie an unsere Tafel-Kunden, die ihre Bedürftigkeit regelmäßig bescheinigen können. Die Lebensmittel kommen bei Menschen an, die sie dringend gebrauchen können. Manchmal können wir viel verteilen, manchmal weniger. Das hängt davon ab, was und wie viel zuvor die Händler uns gespendet haben.

Bei der Tafel können wir nur die Auswirkungen von Armut lindern, doch bekämpfen oder abschaffen können wir nie allein. Hier ist das Handeln des Sozialstaates gefragt.

Unsere Leistungen beschränken sich derzeit auf das Einsammeln und der Ausgabe gespendeter Lebensmittel an Bedürftige mit wenig Geld. Zusätzliche Angebote wie einen Kleiderladen oder eine Möbelbörse können wir derzeit leider nicht anbieten.

Träger

Der Verband Alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) Ortsverband Seesen e.V. wurde 1989 in Seesen als Familienverein gegründet. Er hat sich zur Aufgabe gemacht die Interessen von Alleinerziehenden und Familien mit ihren Kindern mit unterschiedlichen Projekten vor Ort zu bereichern, wie die Tafel Seesen.

Im Jahr 1999 hat der VAMV Ortsverband Seesen e.V. die Tafel Seesen (vorher Seesener Tafel) nach dem Vorbild der Tafeln in Deutschland ins Leben gerufen und hierfür die gemeinnützige Trägerschaft übernommen.

Der VAMV Ortsverband Seesen e.V. ist ein freier Träger der Jugend- und Altenhilfe, der Erziehung und zur Förderung des Wohlfahrtswesens. Er ist - wie auch die Tafel - vom Finanzamt als mildtätig und gemeinützig anerkannt.

Satzung vom VAMV Ortsverband Seesen e.V.