Regeln und Umgangsformen

Als Kundin bzw. als Kunde der Tafel Seesen bitten wir Sie, uns ebenso respektvoll und ehrlich zu begegnen, wie wir Ihnen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind alle Ehrenamtlich im Einsatz und ohne Bezahlung tätig. Sie haben sich zu freundlichen, höflichen und respektvollen Umgangsformen verpflichtet. Sie erwarten von Ihnen als Kundin bzw. als Kunde der Tafel Seesen dasselbe. Wer unsere Mitarbeiter nicht freundlich und respektvoll behandelt, muss leider vollständig von der Verteilung ausgeschlossen werden. Auch setzen wir ein friedliches und freundliches Miteinander unter unseren Kunden voraus.

Bitte bedenken Sie, dass bis zur Warenausgabe ein großer Aufwand von zahlreichen Ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betrieben wird. Deshalb erwarten wir, dass Sie die vereinbarten Zeiten einhalten und persönlich die für Sie bereitgestellten Lebensmittel bei uns abholen. Sollten Sie einmal keine Lebensmittel abholen können, bitten wir Sie uns rechtzeitig zu informieren. Telefonisch, per Email oder persönlich. Spätestens bis 12:00 Uhr am Ausgabetag. Mehrfach (2 x) unentschuldigtes Fernbleiben, kann zum zeitlich befristeten oder vollständigen Ausschluss von der Verteilung führen.

Unsere Lebensmittel sollen nur zusätzlich sein. Eine Vollverpflegung können und wollen wir niemals sicherstellen.

Wir versuchen unsere Lebensmittel so gerecht, wie möglich zu verteilen. Große Familien erhalten mehr Lebensmittel als kleine Familien. Wir können nur das weiterreichen, was wir selbst bekommen. Uns ist es nie möglich, Kunden- oder Sonderwünsche zu berücksichtigen. Einen Rechtsanspruch auf bestimmte Waren oder Warenmengen gibt es nicht.

Bei der Warenausgabe ist unsere Hausordnung zu berücksichtigen.

Hausordnung

Hier finden Sie die aktuelle Fassung unserer Hausordnung:

Die Hausordnung der Tafel Seesen
>>> herunterladen (PDF Datei, 66 KB)