Tafel-Ausweis

Bei der Aufnahme in die Tafel Seesen stellen wir Ihnen eine Kundenkarte bzw. einen Tafel-Ausweis aus, der Sie berechtigt, Lebensmittel bei der Warenausgabe in Empfang zu nehmen. Sie erhalten ihn bei Ihrem ersten Einkauf in der Tafel Seesen. Sie müssen ihn dann zur jeder Abholung mitbringen und in der Warenausgabe vorzeigen.

In der Regel hat der Tafel-Ausweis dieselbe Gültigkeitsdauer wie Ihr Einkommensnachweis. Mit einem aktuellen Bescheid können Sie ihn jederzeit verlängern. Hierfür müssen Sie bitte mindestens 2 Wochen vorher einen aktuellen Sozial- oder Rentenbescheid bei uns vorlegen. Bei Ihrem nächsten Einkauf können Sie dann Ihren verlängerten Tafel-Ausweis mitnehmen.

Wenn Sie zweimal nicht zur Warenausgabe kommen, gehen wir davon aus, dass Sie unsere Unterstützung nicht mehr wünschen und löschen automatisch Ihre Empangfsberechtigung.

Der Tafel-Ausweis bleibt Eigentum der Tafel Seesen und er darf nicht an andere weitergereicht werden. Auch ist er nicht übertragbar. Der Verlust ist uns umgehend mitzuteilen und Sie erhalten kostenlos einen Ersatzausweis. Bei einem weiteren Verlust müssen wir Ihnen dann eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 Euro berechnen.

Bei Missbrauch oder unangemessenen Verhalten fordern wir den Tafel-Ausweis umgehend zurück.